Im eigenen Land unterwegs „mit Familie-Spezial“

Micha L., als er das erste mal ein Happy Meal bei der Goldenen Möwe bestellt:
„Da stellen die dir mehr Fragen als bei der Eheschließung“

Hallo Freunde,

es ist wieder soweit, ein Jahr ist um. SOMMERURLAUB. Also das Auto bepackt, Dach-Box rauf, And One und Project Pitchfork CDs getauscht gegen Leo Lausemaus und Bob der Baumeister CDs und ab zur Ostsee auf die Insel Fehmarn mit Frau, Sohn und Tochter.

Familienausflug

Start in den Urlaub

Fehmarnsundbrücke

Tja, eigentlich sollte das hier ein Reisebericht epischen Ausmaßes werden, mit witzigen Anekdoten über Bio-Äpfel in Plastiktüten und Herbstwetter im August, aber nun sind auch schon wieder 4 Wochen vergangen, seitdem ich anfing diesen Artikel zu schreiben (wow und das bei 109 Worten … äh jetzt 116 :-)).
Im August verbrachten wir eine Woche zusammen mit weiteren Familienmitgliedern auf der Ostsee-Insel. Wir bezogen unser Quartier in Lemkenhafen und von dort aus starteten wir Ausflüge in alle Himmelsrichtungen. Unter anderem waren wir in Burg, der Inselhauptstadt und im Fährhafen in Puttgarden.

 

Fazit: Mit Familie nur zu empfehlen, wenn man mobil ist. Und Achtung: das Inselvolk  hat den Kapitalismus verstanden und macht aus jedem Mist eine kostspielige Sensation 🙂
Ich muss aber, glaub ich, nochmal wiederkommen, wenn die Rapsfelder blühen, wenn die halbe Insel in gelb gehüllt ist, muss das ein feiner Anblick sein.

 

 

2
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*