Fotos für Hartiste Teamwear

Mein guter Freund und Vereinskamerad Stefan Hartig von Hartiste Teamwear brauchte für eine neue Vereinskollektion für den VfB Cottbus ein paar Fotos. Wir hatten immer wieder mal lose darüber gesprochen, dass ich für ihn ja mal das eine oder andere Foto machen könnte. Nun war die Gelegenheit gekommen und wir machten uns konkrete Gedanken:

Klamotten und Models stellt Stefan und ich komme mit der Fototechnik und den Ideen um die Ecke. Klar… nichts weiter als das dachten alle, auch ich.

Die Models waren in Person von zwei weiteren VfB Spielern Mike und Leon sowie meinem Bruder schnell gefunden, die Kollektion gab es ja schon. Stefan war also aus dem Schneider.

Jetzt hing es an mir. Ein erster Termin für die Umsetzung auf dem heimischen Sportplatz fiel zum einen wegen schlechten Wetters und mangelhaften Indoor-Lokations vor Ort ins Wasser. Zum anderen waren leider sowohl der „Fotograf“ als auch 1/3 der Models und der Auftraggeber vom Vorabend noch arg angeschlagen. Wir vertagten uns um eine knappe Woche und trafen uns Donnerstags Abends bei Stefan im Laden. Leider ist dieser von der sehr gemütlichen, weil kleinen Sorte. Indoor fiel also wieder flach. Also raus bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, hinter der Kamera kann man sich ja warm anziehen. Das Problem mit der Dunkelheit hatte allerdings dann ich wieder exklusiv.  Es hieß also Blitzen. Nun habe ich das zwar auch mal einen Workshop unter kompetenter Anleitung besucht, aber das war doch eine ganze Weile her.

Doch jammern hilft nichts. Im Hinterhof von Stefans Laden war eine gute Location, mit einer Backsteinwand als Hintergrund, auch gleich um die Ecke gefunden. Es konnte also endlich losgehen.

Zu den Fotos kann ich eigentlich nur so viel sagen, dass ich meinen China-Aufsteckblitz von Yongnuo (Speedlite YN560-II) in Verbindung mit den wirklich klasse Funkauslösern Yongnuo RF-603/N, einen Durchlichtschirm und das Nikkor 70-200 f2.8 VRII verwendet habe. Musste ja alles mobil sein. Eine Softbox hätte hier vielleicht wegen der geringeren Lichtverluste mehr Sinn gemacht. Hab ich aber nicht! Danken MUSS ich an dieser Stelle Tobias für seine Leihgabe. Das Nikkor 70-200 f2.8 VRII ist aus einer anderen Welt. Sowas hatte ich noch nicht an meiner Kamera. Unglaublich was diese Scherbe abliefert. Hab ich selber nicht!

Trotz der zahlreichen Unwegsamkeiten hatten wir aber alles in allem aber sehr viel Spaß und alle waren am Ende auch mit den Ergebnissen zufrieden.

So und nun möchte ich auch noch etwas Werbung machen: Wem nicht nur die Fotos sondern auch die Klamotten gefallen haben, die gibt es unter www.hartiste-teamwear.de.

5
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.