Zeitreise im Fotoatelier Haus 77

Nach all den Restriktionen, gab es nach Monaten der Kontaktbeschränkung endlich einen Lichtblick. Durch die Lockerungen war es uns nun endlich möglich, das Fotoatelier Haus 77 aufzusuchen und dort ein kleines Fotoshooting abzuhalten.

Wie es der Zufall so wollte, hatten wir Familie zu Besuch und somit standen die Modelle auch gleich zur Verfügung. Das Outfit von der Hochzeit im letzten Jahr war auch noch aufzutreiben und glücklicherweise nach wie vor passgenau. Das Haus 77 ist ein Tageslichtstudio und machte seinem Namen alle Ehre. Dennoch hatte ich das Neewer 20-Zoll LED Ringlicht als Dauerlichtlampe im Einsatz, um für den nötigen Glanz in den Auge zu sorgen. Die Einrichtung, die mit sehr viel Liebe zum Detail ausgestattet wurde, passte perfekt zu unserem gewählten Kleidungstil. Viel mehr bleibt jetzt auch nicht mehr zu sagen und es wird Zeit Bilder sprechen zu lassen.

3 Comments

  1. Alexander 16. März 2021 Reply

    Sehr schöne und stimmungsvolle Bilder. Gefällt mir sehr gut.

  2. Rafaela 16. März 2021 Reply

    Es sieht einfach super und inspirierend aus!

  3. Jochen 17. März 2021 Reply

    Die Dame mit den kurzen Haaren sieht sehr streng aus, fast schon „dominant“…

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.